Wie funktionieren die Breakout-Rooms im Tagungshotel

Das VOXR Online-Tagungshotel bringt eine zentrale, einzigartige Neuerung in das Konzept von „Breakout-Rooms“

Vorweg, falls Sie das Konzept noch nicht kennen:

Unter  „Breakout-Rooms“ versteht man „Unter-Video-Meetings“. Die Idee ist, dass man eine Video-Meeting-Gruppe von z.B. 25TN in 2er, 3er oder 5er Gruppen arbeiten lässt. Dies ist ein bewährtes Konzept aus Präsenz-Trainings, das mit Breakout-Rooms dann auch Online funktioniert.

Die Video-Meeting-Software Anbieter sehen dies auch vor. Gegen Aufpreis kann man dann Meetings unterteilen und die Teilnehmer so in Gruppen arbeiten lassen.

Es gibt jetzt aber zwei zentrale Probleme:

1) Alle Video-Meeting-Anbieter verlangen für Breakout-Rooms, dass das Hauptmeeting eben eine „Meeting“ ist. Umgekehrt gesagt: Es ist nicht möglich aus einem „Webinar“ in Breakout-Rooms zu wechseln.

Für Veranstaltungen >20 Personen wirkt es aber DEUTLICH professioneller im Hauptraum eine Webinar zu haben.

Ebenso: Wenn Sie aus einem Studio senden, so werden Sie einen Stream haben. Auch aus einem Stream kann mannicht in Breakout-Rooms wechseln.

2) Nicht alle Video-Meeting-Systeme bieten an, dass man manuell von Raum zu Raum geht. Dies ist aber gerade für Pausen sinnvoll (wenn Sie z.B. das Erfolgs-Konzept von ActiveVirtual verfolgen)

>> Die Lösung für diese Breakout-Probleme gerade bei größeren Events bietet das VOXR Online-Tagungshotel:

Statt mit den Breakout-Rooms der Videomeeting-Software-Anbieter zu arbeiten, machen Sie sich eigene Breakout-Rooms, über die Sie die komplette Macht haben.

Dazu besorgen Sie sich eigenständige, getrennte Meetingräume.

ACHTUNG: Dies sind gerade NICHT die Breakout-Rooms, die Sie ggf. kennen. Sondern Sie ignorieren das Konzept der Breakout-Rooms der Video-Meeting-Software.

Stattdessen legen Sie eigene, parallele Standard-Meetings an und generieren Links dazu (idealerweise so, dass die Passwörter bereits integriert sind, so dass die Räume direkt zugänglich sind.)

Falls Sie, in ihrem Firmen-Account der Video-Meeting-Software beliebig viele Meetings parallel (!) anlegen können, können Sie dies auf diese Weise machen.

Falls nicht, ist das überhaupt kein Problem: Die Breakout-Rooms erhalten Sie kostenlos! 

a) mit Zoom: Zoom bietet kostenlose Meetings mit beliebig vielen TN bis 40 Minuten. Länger sollte eine Breakout-Session oder Pause ohnehin nicht dauern. Die Links können mehrfach verwendet werden, es muss nur nach 40min eine Unterbrechung geben. Dies wird so sein, da Sie ja nach spätestens 40min wieder in den Hauptraum gehen. Später können Sie dieselben  Breakouts dann erneut nutzen (da ja unterbrochen wurde).

b) mit Livewebinar.com: Livewebinar bietet kostenfreie Accounts für bis zu 5TN. Da wir ohnehin Größen von 4-5 TN max empfehlen, reicht auch das aus. Wenn Sie bis zu 4TN dort hinein verteilen, können Sie als Moderator:in sogar noch „durch die Räume gehen“ (Sie sind dann der/die 5te, auch das „passt“ dann noch“.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Fragen ?

Weitere Antworten auf häufige Fragen finden Sie unter voxr.org/faq

>